Lesenswertes




Eine unvergessliche Zeit

TV NOW / Stefan Gregorowius

In diesem Beitrag möchte ich noch einmal die Zeit von Let´s Dance Revue passieren lassen.

Ich habe nicht nur das Tanzen für mich entdeckt, sondern mich selbst neu kennengelernt. Der Ehrgeiz packte mich und mit jeder Show stieg mein Selbstvertrauen.

Das Schönste waren die vielen sympathischen Leute, die ich kennenlernen durfte und die ich jetzt auf jeden Fall zu meinen Freunden zähle…

Neben dem ganzen Training war es mir wichtig, auch außerhalb der Show mit den Leuten Kontakt aufzubauen. Corona erschwerte uns das zwar, jedoch gab es trotzdem viele schöne Gespräche, bei denen man sich von einer anderen Seite kennenlernte.
Damit meine ich nicht nur die Profitänzer und Prominenten, sondern auch die Menschen, die hinter der Kamera stehen. Die Menschen, die uns Tag für Tag beim Training begleiteten und diese Produktion erst möglich machten.

Ihr gebt alles für diese tolle Show – vielen Dank euch!

 

Jetzt aber zu den letzten Wochen meiner Reise.

Der wohl spannendste Moment für Renata und mich war die Entscheidung im Halbfinale. Wer schafft es ins große Let´s Dance Finale 2020?

Ich wusste, wir haben alles gegeben. Ich wusste, dass wir viele Fans haben, die uns unterstützen. Und ich wusste dass wir es schaffen können.

Und trotzdem steht man da, traute sich kaum zu atmen und wartet auf den Moment der Erlösung.

Ein kleiner Blick zu Renata machte mich in diesem Moment noch nervöser.

Durch die vielen gemeinsamen Stunden im Training erfuhren wir einiges über einander und lernten uns einzuschätzen.

In diesem Moment hätte ich dieses Wissen aber gerne abgegeben, denn in Renatas Gesicht war nicht viel Hoffnung abzulesen…

Stille.

Das warten auf den ersten Buchstaben….

M …. oritz und Renata sind weiter!

Was für ein Moment. Renata haut´s aus den Schuhen und ich kann es kaum fassen. Wir haben es ins Finale geschafft! Das ganze harte Training hat sich gelohnt.

Wir haben uns natürlich unendlich gefreut. Auf der anderen Seite tat es uns Leid, Tijan und Katrin damit die Möglichkeit zu nehmen, im Finale nochmal richtig Gas zu geben.

 

Zum Finale selbst gibt es gar nicht viel zu sagen. Wir haben unser Bestes gegeben und drei super Tänze abgeliefert. Alles hat perfekt geklappt und am Ende erzielten wir in allen Tänzen die volle Punktzahl.

Viel interessanter ist es, wie diese Tänze entstanden.

Schon Wochen vor dem Finale musste man seinen Lieblingstanz abgeben. Eine schwere Entscheidung bei so vielen tollen Tänzen. Mit Renatas und Valentins Erfahrung konnten wir eine taktisch kluge Entscheidung treffen. Am liebsten hätte ich noch einmal den Contemporary getanzt, doch dann hätte die Jury für den zweiten Tanz vermutlich einen schnellen Tanz gewählt.

Und welcher schnelle Tanz war bei uns nicht besonders gut? Richtig, der Jive.

Ein toller Tanz! – Aber nicht für mich…

Aus diesem Grund wählten wir den Charleston und bekamen somit die Rumba als Jurytanz. Genau die Kombination, die wir uns gewünscht hatten.

„Ein Hund muss man sein, nur kein Dackel“ =D

Damit standen zwei Tänze. Fehlte nur noch der Freestyle. Auch diese Entscheidung fiel uns nicht leicht. Wir hatten so viele schöne und spannende Ideen.

Am Ende überzeugte uns die Musik von „Die Schöne und das Biest“. Einfach zum dahin schmelzen….

Am meisten freute ich mich auf die Verwandlung in das abscheuliche Biest.

 

Noch nie haben wir so viel trainiert wie in dieser Woche. Ein letztes Mal zusammenreißen und durchhalten. Mit der Hilfe von Valentin, von Renata und vielen Schoko Bons habe ich es irgendwie zustande gebracht, mir alle drei Choreos zu merken und noch einmal technisch an der Rumba zu arbeiten.

Das Ergebnis könnt ihr euch auf RTL ansehen, falls ihr es verpasst habt oder ihr es vielleicht noch einmal sehen möchtet.

In diesem Sinne. Danke, Danke, Danke für diese tolle Zeit Let´s Dance!

kontakt

Schreibt uns!

SchwabenSport Management GmbH

Für Autogrammanfragen sende bitte einen frankierten Rückumschlag mit dem Stichwort Autogrammwunsch Hansbrüder, Moritz oder Philipp an die SchwabenSport Postanschrift.




kontakt